Pädagoge

Als Instrumentalpädagoge unterrichtet Stefan seit 2010 am Musikum in Tamsweg Posaune und Tenorhorn. Ausserdem ist er als Dozent an der Stefan Zweig – Pädagogische Hochschule Salzburg tätig.

Bereits während dem Studium begann er sich mit moderner Instrumentalpädagogik auseinanderzusetzen und beschäftigte sich mit dem Thema Bläserklassen, welches ihn bis heute nicht loslässt. So begann er 2002 seine Unterrichtstätigkeit in Leobendorf (Bayern), wo er die Blechbläser der Bläserklassen betreute.

An der Musikschule Berchtesgaden, wo er von 2006 bis 2012 unterrichtete, übernahm er dann die Leitung einer Bläserklasse, sowie eines Jugendorchesters.

Stefan gab zu diesem Thema mehrere Fortbildungen in Österreich (am Mozarteum) und Deutschland (Hochschule Nürnberg).

Archipelago Project

Als Dozent des international besetzten Archipelago Project unterrichtet Stefan regelmäßig an verschiedenen Schulen und Konservatorien in den USA, Venezuela und Peru. Das Archipelago Project beschäftigt sich zum einen mit unterschiedlichen Musikausbildungsmodellen. Großes Vorbild für die Projekte in den USA sind das in Venezuela so erfolgreiche el sistema. Archipelago unterstützt unter anderm das Ochkids Programm des Baltimore Symphonie Orchestras.
In Österreich konzerntriert sich die Arbeit des Archipelago Projects auf eine kreative Musikvermittlung, weg von Noten hin zu einem freien und von Improvisation geprägten Musikzugang.

mehr dazu…